Bitte beachten Sie, dass durch die Nutzung dieser Webseite Cookies eingesetzt werden. Cookies dienen dazu, unser Angebot Nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.
Wir bitten Sie um Erlaubnis, dies weiterhin zu tun. Für weitere Informationen können Sie unsere Datenschutzerklärung Seite besuchen!
Perfekte Füße - Fußformen
Menü

Fußformen

Wer schon mal aufmerksam Füße angeschaut hat, wird festgestellt haben, daß es verschiedene Formen gibt -
besonders bei den Fußzehen zu sehen.

 

3 Formen

 

Anhand des Längenunterschieds zwischen Großzehe und zweiter Zehe, werden 3 Fußformen unterschieden:

  • Ägyptischer Fuß: Die zweite Zehe ist kürzer als die Großzehe
  • Griechischer Fuß: Die zweite Zehe ist länger als die Großzehe
  • Römischer Fuß (auch quadratischer Fuß genannt): Die zweite Zehe und die Großzehe sind gleich lang

Nach Wikipedia ist folgende Häufigkeitsverteilung festzustellen:
Die ägyptische Form ist dabei die häufigste (44 %), vor der römischen (36 %) und der griechischen (20 %).

 

Fußformen ... Fußformen ...

 

Es gibt noch weitere Form-Kriterien:

* angelsächsisch (ähnlich der ägyptischen, gleichmäßg nach hinten verjüngend, schmale Ferse)
* germanisch (ähnlich ägyptisch aber weniger steil abfallend, ausgeprägter Vorfuß, schmalerer Mittelfuß und schmalere Ferse)
* romanisch (wie römisch oben, Mittelfuß und Ferse breiter als germanisch)
* baltisch (ägyptischer Vorfuß aber Mittelfuß und Ferse breiter)

 

Nun, letztendlich ist es egal wie die Mehrheit aussieht! Jeder muß mit seiner Fußform leben und diese akzeptieren. Es gibt für alle Formen unterschiedliche Geschmäcker.

Viele Menschen haben den Fuß als Fetisch lieb gewonnen und akzeptieren ihn so, wie er ist. Deshalb ist jede Form einfach gut.